Dienstag, 27. Mai 2014

Notstromdiesel Anlassbatterien berechnen

Autor: +Christian Ecke 

Notstromdiesel Anlassbatterien berechnen

Notstromdiesel Anlassbatterien ersetzen

Kennen Sie den Hubraum Ihres Notstromdiesels ?

 

 

Auf der Grafik oben sehen Sie, welche Batterie-Arten zum Starten von Notstromdieseln zugelassen sind.

Großoberflächenbatterien (GroE), Ortsfeste Gitterplattenbatterien nach DIN (OGi) und Ortsfeste Gitterplattenbatterien Verschlossen nach DIN (OGiV) sind als Notstromdiesel Anlassbatterien zugelassen. 

Je nach Ihrer bestehenden Ladetechnik für die Batterien können Sie zwischen den 3 Batteriearten wählen.

Ist die Ladetechnik nur für geschlossene Batteriesysteme ausgelegt, müssen Sie auf GroE oder OGi zurückgreifen.

Ist Ihr Ladegerät für verschlossene Batteriesysteme geeignet, können Sie auch OGiV einsetzen.  

Teilen Sie mir den Hubraum (Liter) Ihres Dieselaggregates mit, ich berechne Ihnen gerne die zum Starten benötigten Batterien. Gleichzeitig bekomme ich den Anlaßstrom in A angezeigt.

Die für Notstrom Diesel-Anlassbatterien zugelassenen Batterie-Arten

Großoberflächenbatterie GroEgroßoberflächenbatterie groeDIN OGi, Energie BlockOrtsfeste Gitterplattenbatterie OGiOGiV, A700Ortsfeste Gitterplattenbatterie verschlossen OGiV

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen